segeln

Unter Segeln zu Hause

Segeln statt Schule. Pünktlich zum Beginn der Schulpflicht verabschiedet sich die bekannte Seglerfamilie Müller/Wnuk erneut aus dem deutschen Alltag. Zwei Jahre wollen sie sich gönnen, um mit ihren Kindern den südamerikanischen Kontinent zu besegeln, von Buenos Aires nach Patagonien, weiter nach Chile und über den Pazifik zurück in die Karibik. Gletscher und Strand, schroffe Natur und einsame Strände, stürmisches Wetter im Südpazifik und Passatwindsegeln in der Karibik, Ölzeug und Badeanzug, Pinguine und Tropenfische: ein Törn der Gegensätze.
Doch Pläne einzuhalten war noch nie die Stärke der außergewöhnlichen Seglerfamilie und so trennen die vier sich überraschend nach einem aufregenden Törn um den Südzipfel des amerikanischen Kontinentes im chilenischen Puerto Montt von ihrem alten Stahlboot IRON LADY. Ein Abbruch der Reise kommt nicht in Frage und so macht sich die Familie auf die Suche nach einem neuen zu Hause und findet dort eine Nachfolgerin, wo man es am wenigsten vermuten würde: Im tiefsten Dschungel von Suriname.
Mit viel Witz und Selbstironie beschreibt das Paar die Übernahme und Instandsetzung der vernachlässigten Aluyacht MARLIN, Sie erzählen von den ersten Törns, der Rückkehr in die Karibik, die sie vor zehn Jahren mit der IRON LADY erkundet, von Land und Leuten und den großen und kleinen Problemen an Bord.
Ein Buch das Einblicke gibt in das Auf und Ab einer Familie unterwegs, kurz in das Leben unter Segeln.

Erhältlich ab BOOT Januar 2015